Ölnebelabsaugung KWH-L

Ölnebelabsaugung KWH-L

Die kompakte Ölnebel und Emulsionsnebel Absauganlage KWH-L ist so klein, dass sie praktisch auf oder neben jeder Werkzeugmaschine ihren Platz findet. Auch Blaurauche bei spanabhebender Fertigung werden im Filter zurückgehalten.

  • Einfache Bedienung über 2 Tasten
  • Differenzdruck, Alarmzeiten und Ventilatorleistung regelbar
  • Einfache Installation
  • Design anpassbar
  • Werkzeugloser Filterwechsel
  • Hohe Abscheideleistung
  • Vorfilter als Drahtgewebe, Hauptfilter Mikroglasfaser
  • Optionaler Filter nach HEPA H13, Abscheidewert 99,995%
  • Schallpegel 66 dB(A)
  • Integrierte Steuerung, Versorgung über 230 V

Energieeffiziente Leistungsregulierung

Die Absauganlagen der Reihe KWH-L besitzen eine zweistufige Leistungsregulierung, die speziell bei automatisierter CNC-Fertigung deutliche Energieeinsparungen erbringt. Während des normalen Fertigungsbetriebes läuft die Absauganlage auf einer niedrigen Leistungsstufe, so dass der Bearbeitungsprozess ohne Einschränkungen durchgeführt werden kann.

Kurz vor dem Öffnen der CNC Fertigungskabine wird die Absaugleistung maximal erhöht, so dass keine Ölnebel oder Emulsionsnebel aus der Fertigungsanlage herausquellen können.

Filterstufen

KWH-L Absaugung filtert Schadstoffe in mehreren Stufen aus dem Öl- oder Emulsionsnebel heraus. Die Filterstufen sind aufeinander so abgestimmt, dass jede Filterstufen die nächstfolgende entlastet. Dadurch wird die Standzeit aller Filter optimiert und die Auslastung der CNC Maschine verbessert. Ein modularer Aufbau erlaubt das Wechseln der einzelnen Filter vollkommen unabhängig voneinander.

  • Filterstufe 1: Vorabscheidung über regenerierbare Filterzelle aus Metallgeflecht. Dieses Geflecht vernichtet einen Grossteil der kinetischen Energie der aufgespritzten Emulsionstropfen.
  • Filterstufe 2: Eine Filtermatte mit progressivem Aufbau und einer Oberflächenveredelung führt zum Zusammenfliessen von Emulsionströpfchen an der Patronenummantelung (Koaleszens).
  • Filterstufe 3: Hauptfilter als Hochleistungs-Filterpatrone mit plissiertem Filtergewebe. Die Anordnung erleichtert das Abfliessen der Emulsionströpfchen.
  • Filterstufe 4 (Optional): Ein Feinstpartikel-Filter der Stufe HEPA H13 hält Blaurauche und Schwebstäube zurück. Diese können bei hohen Bearbeitungsgeschwindigkeiten, Hochdruckkühlung und Minimalmengenschmierung (MMKS) entstehen
  • Filterstufe 5 (Optional): Ein Aktivkohlefilter hält Geruchsbelastungen zurück.


Technische Daten KWH-L-300-M KWH-L-600-M KWH-L-1200-M
Fördermenge 60 - 400m³/h 150 - 700m³/h 300 - 1400m³/h
Nennleistung 0,17 kW 0,45 kW 0,72 kW
Filterfläche 3,6 m² 5,6 m² 9,2 m²
Pressung 700 Pa 800 Pa 900 Pa
Gewicht 29 kg 44 kg 55 kg