Farbspritzkabine FK100/50

Farbspritzkabine FK100/50

Modularer kompakte Farbspritzkabine mit Aktivkohlefilter

Die Farbspritzkabine FK100/50 ist zum Absaugen und Abscheiden von Farbnebel geeignet. Sie wird aus Stahlblech gefertigt. Alle Teile sind direkt oder über Kontrollöffnungen leicht zugänglich.

Beim Lackieren treten gesundheitsschädliche Farbnebel auf. Der Farbnebel wird über eine erste Prallwand in eine mehrfach wirkende Prall-Filter Feinfiltermatte abgesaugt. In einem Aktivkohlefilter werden Geruchsstoffe abgeschieden. Die gereinigte Luft wird in den Arbeitsraum zurückgegeben.

Der explosionsgeschützter Radialventilator mit 1,35kW ist für den rauen industriellen Dauereinsatz ausgelegt.

Der Arbeitstisch ist mit einem auswechselbaren Gitterrost ausgestattet.

Eigenschaften

  • Motor ohne Motorschutzschalter (option)
  • Prallwand, Prallfilter, Feinfilter und Aktivkohlefilter
  • Ex-Schutz Motor EExe II T3 3000 U/min
  • Leicht austauschbare Feinfiltermatte
  • Geruchsfilter mit 50 kg Aktivkohle
  • Rückführung der Luft in den Arbeitsraum

Optionen

  • Arbeitstisch mit Gitterrost
  • Arbeitsfläche zum Einhängen 1000 x 500 mm
  • Abdeckhaube zum Hochklappen
  • Halter für Kleinteile in der Abdeckhaube
  • Herausziehbare Ablage 800 x 700 mm
  • Motorschutzschalter
  • Verstellbare Standfüße (schraubbar)
  • Beleuchtung

Technische Daten

Arbeitsfläche:
1030 x 700 x 1070 mm (B x T x H)
Größe:
1010 x 1200 x 1890 mm (B x T x H)
Aktivkohle:
50 kg
Luftmenge:
1600 m³/h
Nennleistung:
1,35 kW, 400V
Explosionsschutz:
Motor EExe II T3
Gewicht:
ca. 160 kg
Lackierung:
RAL 5018/7032